Angebote zu "Öffentlicher" (766 Treffer)

Öffentlicher Sport
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Öffentlicher SportDie Darstellung des Sports in Kunst, Medien und Literatur. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte vom 20.-22.5.1998 in BerlinTaschenbuchvon Norbert GisselEAN: 9783880203396Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Öffentlicher Sport als Buch von
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand
(18,50 € / in stock)

Öffentlicher Sport:Die Darstellung des Sports in Kunst, Medien und Literatur. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte vom 20. -22. 5. 1998 in Berlin Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
Transparenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk erfüllt seinen Informationsauftrag in einer besonderen Verantwortlichkeit, ist ein auf Transparenz angelegter Informationsmittler, beansprucht für seine Journalisten aber alle Medienfreiheiten, die auch den Journalisten der konkurrierenden Medien zustehen. Auch dieser Rundfunk erschließt eine allgemein zugängliche Quelle, deren Nutzung jedermann zusteht. Die Arbeit sucht das Rundfunkverfassungsrecht, das Rundfunkorganisations- und Rundfunkfinanzierungsrecht, die Informationsfreiheitsgesetze und den Rundfunkauftrag im Rahmen des Wettbewerbsrechts in Leitgedanken zu verdichten. Auf dieser Grundlage werden Einzelfragen beantwortet, insbesondere zur Publizität von Gehältern und Honoraren, zum Erwerb von Rundfunkrechten, vor allem im Bereich von Sport und Großereignissen, zur Transparenz der Rundfunkgremien sowie zur Organisation der journalistisch-redaktionellen Arbeit und zu Grundlagen für ein Rundfunkvertrauen der Öffentlichkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Einsätze an Luftfahrzeugen
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jedes Jahr kommt es in Deutschland zu rund 300 Flugunfällen, wobei meist kleine Sport- und Geschäftsflugzeuge betroffen sind. Das Rote Heft berücksichtigt insbesondere diesen Umstand und betrachtet das Thema ´´Einsätze an Luftfahrzeugen´´ vor allem aus der Sicht der öffentlichen Feuerwehren. Der Autor beschreibt die unterschiedlichen Luftfahrzeuge, die Unfallorte und -ursachen sowie die verschiedenen Flugbetriebsflächen. Anschließend zeigt er die Gefahrenpunkte bei Luftfahrzeugen auf und beschreibt die taktisch-technischen Zusammenhänge, angefangen bei der Zusammenarbeit mit Flughafenfeuerwehren oder Bundeswehr-Feuerwehren, über Fragen der Einsatzleitung und der Pressearbeit bis hin zu Fragen der Rettungsdienst-Organisation und dem Zutritt zur Unfallstelle.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Landesdisziplinarrecht Baden-Württemberg
87,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kommentar gibt einen umfassenden Überblick über das völlig neu strukturierte formelle Disziplinarrecht des Landes Baden-Württemberg mit Erläuterungen zur AGVwGO. Zudem ist eine ausführliche Darstellung des materiellen Disziplinarrechts unter Orientierung an der aktuellsten einschlägigen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung enthalten. Das LDG stellt an Dienstvorgesetzte, Ermittlungsführer und alle anderen, die mit dem Ablauf eines Disziplinarverfahrens befasst sind, hohe Anforderungen im Verfahrensrecht. Hierfür möchte der Kommentar Personalverantwortlichen im öffentlichen Dienst, den Personalvertretungen und Rechtsanwälten, aber auch der Verwaltungsgerichtsbarkeit eine Hilfe und Orientierung sowie fundierte Informationen über alle relevanten Fragen des Disziplinarrechts bieten. Darüber hinaus ist der Kommentar für jeden Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Interesse, der sich über die Folgen von Pflichtverletzungen orientieren möchte. Regierungsdirektor Dieter von Alberti, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW. Beate Burr, Richterin am VG Stuttgart. Jörg Düsselberg, Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Prof. Christoph Eckstein, Hochschule für Polizei BW. Regierungsdirektor Dr. Carol Nonnenmacher, RP Karlsruhe. Stefan Wahlen, Fachanwalt für Verwaltungs- und Arbeitsrecht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Landesdisziplinarrecht Baden-Württemberg
87,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kommentar gibt einen umfassenden Überblick über das völlig neu strukturierte formelle Disziplinarrecht des Landes Baden-Württemberg mit Erläuterungen zur AGVwGO. Zudem ist eine ausführliche Darstellung des materiellen Disziplinarrechts unter Orientierung an der aktuellsten einschlägigen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung enthalten. Das LDG stellt an Dienstvorgesetzte, Ermittlungsführer und alle anderen, die mit dem Ablauf eines Disziplinarverfahrens befasst sind, hohe Anforderungen im Verfahrensrecht. Hierfür möchte der Kommentar Personalverantwortlichen im öffentlichen Dienst, den Personalvertretungen und Rechtsanwälten, aber auch der Verwaltungsgerichtsbarkeit eine Hilfe und Orientierung sowie fundierte Informationen über alle relevanten Fragen des Disziplinarrechts bieten. Darüber hinaus ist der Kommentar für jeden Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Interesse, der sich über die Folgen von Pflichtverletzungen orientieren möchte. Regierungsdirektor Dieter von Alberti, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW. Beate Burr, Richterin am VG Stuttgart. Jörg Düsselberg, Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Prof. Christoph Eckstein, Hochschule für Polizei BW. Regierungsdirektor Dr. Carol Nonnenmacher, RP Karlsruhe. Stefan Wahlen, Fachanwalt für Verwaltungs- und Arbeitsrecht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Kindertagesstättengesetz Rheinland-Pfalz mit Du...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorschulische Erziehung, Bildung und Betreuung ist und bleibt ein wichtiges Thema; dies nicht nur in den Kindertageseinrichtungen selbst, deren Profil und Arbeit sich immer weiter verändert, sondern auch in den Verwaltungen der Kommunen und bei den politisch Verantwortlichen in den kommunalen Gremien spielt das Handlungsfeld eine zentrale Rolle. Das Bundesrecht trägt dazu bei, dass Rechtsansprüche auf Plätze in Kindertagesstätten und in Kindertagespflege ausgeweitet werden und sich die Finanzierung der Investitions- und Betriebskosten wesentlich verändert. Der in 9. Auflage erscheinende Praxis-Kommentar zum Kindertagesstättenrecht für Rheinland-Pfalz widmet sich kompetent und leicht verständlich allen Fragen und Problemfeldern des Kindertagesstättengesetzes und nimmt auch zu den Ausführungsverordnungen und Verwaltungsvorschriften Stellung. Der aktuellen fachlichen und politischen Entwicklung wird ebenso Rechnung getragen wie der neuesten Rechtsprechung. Sämtliche Einzelbestimmungen werden ausführlich, anschaulich und praxisnah erläutert. Insbesondere befasst sich der Kommentar mit den pädagogischen, organisationsrechtlichen und finanzwirtschaftlichen Bestimmungen des KitaG. Die Ausgabe beinhaltet eine informative Einführung, den Gesetzestext nebst den Erläuterungen und einen umfassenden Anhang, mit ausgewählten für den Kindertagesstättenbereich wichtigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, Empfehlungen und Richtlinien. Der Ratgeber ist eine wichtige Arbeitshilfe für die Verantwortlichen der Kindertagesstätten, Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen, Wohlfahrtsverbände, öffentliche, freie und private Träger von Einrichtungen, Gerichte, Anwälte, Bildungsinstitute, Elternausschüsse und -initiativen. Begründet von Ltd. Ministerialrat Wolfgang Hötzel, wird das Werk fortgeführt von Thomas Baader, Abteilungsleiter Jugend und Eingliederungshilfen bei der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Gabriele Flach, Referentin beim Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz, Peter Lerch, Abteilungsleiter Jugend, Familie und Sport bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und Markus Zwick, Abteilungsleiter Jugend und Soziales bei der Stadt Pirmasens

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NK...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der mit Wirkung vom 1.11.2011 in Kraft getretenen Zusammenfassung der niedersächsischen kommunalverfassungsrechtlichen Gesetze und Verordnungen zu einem einheitlichen Kommunalverfassungsgesetz haben die gesetzgeberischen Aktivitäten nicht nachgelassen. Seit dem Erscheinen der 3. Auflage dieses Werkes im Frühjahr 2014 hatte sich der niedersächsische Gesetzgeber zunächst auf kleinere Korrekturen des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes beschränkt: Mit Gesetz vom 22.10.2014 wurde die in 17 NKomVG enthaltene Verordnungsermächtigung modifiziert. Zwei Gesetze vom 16.12.2014 betrafen eine Verweisung in 163 Abs. 4 Satz 1 NKomVG und eine Änderung des 169 NKomVG über die Anwendung des Niedersächsischen Gesetzes über den Finanzausgleich auf die Stadt Göttingen. Zwei Gesetze vom 12.11.2015 befassten sich zum einen wiederum mit 169 NKomVG, der an die kommunale Neuordnung der Landkreise Göttingen und Osterode angepasst wurde (Berechnung der Schlüsselzuweisungen), zum anderen mit 161 Nr. 2 Buchst. b NKomVG, der den besonderen Aufgabenkreis der Region Hannover im Bereich der Aufnahmeeinrichtungen und Unterkünfte für Flüchtlinge und Asylberechtigte betrifft. Gravierender und z. T. grundsätzlicher Natur sind die im Oktober 2016 vom Niedersächsischen Landtag beschlossenen Änderungen. Aus der Vielzahl von Änderungen sind insbesondere hervorzuheben: - Die Ausweitung der Verpflichtung zur Bestellung einer hauptberuflichen Gleichstellungsbeauftragten auf alle Gemeinden und Samtgemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern und die Erschwerung der Abberufung der Gleichstellungsbeauftragten. - Die Stärkung der direkten Bürgerbeteiligung, indem die zur Einreichung eines Bürgerbegehrens erforderlichen Anforderungen abgesenkt und besondere Beratungs- und Bekanntgabeverpflichtungen der Gemeinde eingeführt werden; Umwandlung der Bürgerbefragung in eine Einwohnerbefragung, die nun sämtliche Einwohner vom 14. Lebensjahr an einbezieht. - Die Erleichterung von Film- und Tonaufnahmen aus öffentlichen Sitzungen der Vertretung für Zwecke der Berichterstattung. - Die Aufhebung einengender Vorschriften für die wirtschaftliche Betätigung der Kommune. Die nun vorliegende 4. Auflage dieses Werks erfasst diese und die weiteren Änderungen der Novelle ebenso wie die seit Erscheinen der 3. Auflage zu verzeichnende Fortentwicklung von Rechtsprechung und Literatur. Peter Blum, Direktor beim Abgeordnetenhaus Berlin a. D., zuvor Leiter der parlamentarischen Abteilung und Mitglied des Gesetzgebungs- und Beratungsdienstes beim Niedersächsischen Landtag, Ministerialdirigent Bernd Häusler, Abteilungsleiter im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, früherer Leiter der Kommunalabteilung des Hauses, Prof. Dr. Hubert Meyer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Niedersächsischen Landkreistages. Unterstützt werden sie von Dr. Jörg Mielke, Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei, Herbert Freese, Beigeordneter beim Niedersächischen Landkreistag, Dr. Joachim Schwind, Geschäftsführer beim Niedersächsischen Landkreistag, Joachim Rose, Kämmerer der Gemeinde Wedemark, Ministerialdirigent Dr. Christian Wefelmeier, Leiter der parlamentarischen Abteilung und Mitglied des Gesetzgebungs- und Beratungsdienstes beim Niedersächsischen Landtag, und Prof. Holger Weidemann, Niedersächsisches Studieninstitut.

Anbieter: buecher.de
Stand: 27.10.2017
Zum Angebot
Sportrecht
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einführung in die sportrechtliche Praxis. Das Lehrbuch bietet erstmals in kompakter Weise eine systematische Einführung in die Querschnittsmaterie ´´Sportrecht´´. Im Mittelpunkt stehen die am Sport beteiligten Akteure: Athleten, Sportvereine und -verbände, Zuschauer, Sponsoren, Medien. Die in der Praxis typischen Rechtsprobleme werden verständlich erklärt und durch einen Überblick über die für die verschiedenen Sportarten geltenden Verbandsstrukturen ergänzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Gesundheitsdatenschutzrecht
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Personenbezogene Informationen über den Gesundheitszustand und über Krankheiten sowie deren Behandlung spielen in unzähligen sozialen Zusammenhängen eine Rolle: im Arbeitsverhältnis, im Privatversicherungsverhältnis, im Sport, im Kindergarten und in der Schule, in der medizinischen Ausbildung und Forschung sowie schließlich im Gesundheitssystem. Sie betreffen damit diverse Rechtsgebiete wie das Sozialrecht, das Versicherungsrecht und das Arbeitsrecht. Das Buch führt die insoweit auftretenden gesundheitsdatenschutzrechtlichen Fragen zusammen und profiliert damit zugleich ein Gesundheitsdatenschutzrecht, das allerdings reformbedürftig ist, weil das Zusammenspiel zwischen allgemeinem und bereichsspezifischen Datenschutzrecht in vielen Bereichen nicht funktioniert. Insbesondere bei der Reichweite des Parlamentsvorbehalts und der Verteilung der Gesetzgebungskompetenzen im Datenschutzrecht liegen die wesentlichen Stellschrauben für ein einfacheres Gesundheitsdatenschutzrecht, das allerdings auch die anstehende grundlegende Reform im Unionsrecht einbeziehen muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot